Gita Iff (Autorin)

Veröffentlichungen im Christel-Göttert-Verlag

  • Ich lebe. Ich bin.
    Mutter und Tochter im Schatten von sexueller Gewalt - ein Aufbruch
    von Gita Iff

Über Gita Iff

Gita Iff wurde 1952 in einem kleinen Dorf im Rheinland geboren. Zum Studium ging sie nach Köln, England und später Marburg. Ihre ersten Berufsjahre als Lehrerin verbrachte sie in Berlin. 1984 brach sie zu einer Reise in das Innere ihres eigenen Kontinents auf, ihre Identitätssuche führte sie in einen Ashram, in anthroposophische Einrichtungen, in eine jahrelange Analyse. Über Indien und Frankreich kehrte sie schließlich zurück in ihr Heimatdorf, an den Ort ihrer Verwundung. Sie wurde Teil der Selbsthilfebewegung, Redakteurin der Schriftenreihe "Namenlos" und Gründungsfrau von "Wildwasser und Notruf Ludwigshafen". Seit 1992 lebt sie im Rhein-Neckar-Raum.

Termine mit Gita Iff anzeigen »

« zur Übersicht der Autorinnen