Pressestimme zu "Buch der 1000 Frauen"

Aus: Recklinghäuser Zeitung vom 29.12.2001

"Das Erbe großer Frauen. In persönlichen Portraits werden verschüttete Verdienste dokumentiert ... Die Bände vermitteln eine andere Form der Geschichtsbetrachtung - persönlich, den eigenen Bezug herstellend, oft Gehörtes anders erzählend, Verschüttetes wieder zu Gehör bringend, das Erbe der Frauen bergend. Vertreten sind Frauen aller Zeiten aus allen Ländern, die im Labyrinth mit einem Stein geehrt wurden ..."

« Pressestimmen zu "Buch der 1000 Frauen"

« zur Übersicht der Pressestimmen