Luisa Muraro (Autorin)

Luisa Muraro

Veröffentlichungen im Christel-Göttert-Verlag

Über Luisa Muraro

Luisa Muraro studierte Philosophie an der Katholischen Universität Mailand, arbeitete in den 68ern als Lehrerin, lehrte und forschte an der philosophischen Fakultät der Universität Verona. Zusammen mit anderen Frauen rief sie 1975 die Libreria delle donne di Milano, 1984 die Philosophinnengemeinschaft Diotima ins Leben; Mitherausgeberin der Zeitschrift Via Dogana.

Weitere Veröffentlichungen als Mitautorin im Christel Göttert Verlag:

Originalvorträge zum Nachlesen im Internet:

Weitere Veröffentlichungen in deutscher Sprache:

  • Vilemína und Mayfreda. Die Geschichte einer feministischen Häresie, Freiburg i. Br. 1987
  • Die symbolische Ordnung der Mutter, Frankfurt/Main 1993
  • Libreria delle donne di Milano, Wie weibliche Freiheit entsteht, Berlin 1988 (Mitautorin)

Beiträge in:

  • Diotima, Der Mensch ist zwei, Wien 1989
  • Diotima, Jenseits der Gleichheit, Königstein/Taunus 1999
  • Diotima (u. a.), Die Welt zur Welt bringen, Königstein/Taunus 1999
  • Frauen-Arbeit: Entfremdung und Freiheit, Materialienband 21, Königstein/Taunus 1999
  • Frauen, Mystik, Politik in Europa, Königstein/Taunus 2000

Termine mit Luisa Muraro anzeigen »

« zur Übersicht der Autorinnen