Pressestimmen zu "Kochbilderbuch für weibliche Lebenskunst"

  • Von den Saucen (ich sage nur Aurora-Sauce, mmmh!) über die Ernsten Gerichte – von denen liebe ich besonders den SommerKußKuß – bis hin zu verlockenden Desserts wecken alle Rezepte unbändigen Appetit und den sofortigen Drang zum Nachkochen.
    Mehr unter: Lesbenring-INFO, Nov. 07
  • "Ein wirklich wunderbares Buch! Kreativ in Schrift und Topf, sozusagen. Macht viel Spaß auf mehr Küche, auf gemeinsames Kochen und Genießen! Für den Genuß aller..."
    Mehr unter: LesbenNet.de
  • "Die Rezepte sind nicht lediglich eine Aufzählung von Ingredienzen oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen, sondern werden vielmehr mittels Wortspielereien zu kleinen..."
    Mehr unter: kulturspur, Oktober 2000
  • "Was passiert, wenn eine Malerin und Schriftstellerin ein Kochbuch kreiert? Und wenn diese Frau noch dazu in der matriarchalisch besetzten Provence ihr Wesen treibt? Im Fall..."
    Mehr unter: Wilhelmine, Nr. 7, WS 1999/2000
  • "’Für Köchinnen, Lebenskünstlerinnen, für alle die exponieren und explodieren, die rauchende Kessel kennen, für reitende Amazonen, die unter dem Sattel brieten und zu..."
    Mehr unter: Hessisch-Niedersächsische Allgemeine vom 15.8.1999
  • "Lena Vandrey, deutsche Künstlerin in der Provence und Schöpferin von Amazonen in Bild und Wort, hat ein ‚Kochbuch für weibliche Lebenskunst’ gemacht. Das konnte ja auch..."
    Mehr unter: Emma, 1/1999

« zur Übersicht der Pressestimmen