Lena Vandrey (Autorin)

Veröffentlichungen im Christel-Göttert-Verlag

Über Lena Vandrey

Lena Vandrey, während des Krieges in Breslau geboren, verbrachte ihre Kindheit in Hamburg. Emigration 1958 nach Paris. Sie verfasste mehrere Novellen, neo-expressionistische Erzählungen und "Eine Kindheit auf Nachkriegspapier". Seit 1966 arbeitet sie als Künstlerin und Schriftstellerin im Norden der Provence. Wiederkehrende Motive ihrer Zeichnungen und Malereien sind Amazonen, Engel, Geliebte sowie Figuren aus Geschichte und Mythologie. Auf der Suche nach Ausdrucksmöglichkeiten entdeckt sie immer neue Techniken: Sie hat zahlreiche Gedichte, Miniaturen und Essays in französischer Sprache veröffentlicht.

In Deutschland bisher erschienen "Paradigmen der unbequemen Schönheit", "Die Kunst des Eingeschlossenseins" und "Kochbilderbuch für weibliche Lebenskunst".

Ausstellungen und Publikationen

  • Kunstmuseum in Lyon, Frankreich (im Besitz von Bildern)
  • Museum d’Art Brut in Lausanne, Schweiz (im Besitz von Bildern)
  • La Fabuloserie, Landmuseum für eigenartige Kunst in Dicy, Auxerre, Frankreich (Dauerausstellung, im Besitz von Bildern)
  • Candide, kleines Museum des Bizarren in Lavilledieu, Ardèche, Frankreich (Dauerausstellung, im Besitz von Bildern)
  • Le Lutrin, Place Gailleton, Lyon, Frankreich
  • Galerie Rivolta, Mercerie, Lausanne, Schweiz
  • Théâtre de l’Odeon, Paris, Frankreich
  • Théâtre Le Lucernaire, Paris, Frankreich
  • Théâtre du Rond-Point des Champs-Elysées, Comapgnie Renauld-Barrault, Paris Frankreich
  • Festival der Frauen, Hommoniale, Kneturfabrik Kampnagel, Hamburg
  • Frauenmuseum Bonn
  • Museum für sakrale Kunst, Pont St. Esprit
  • Museum Charlotte Zander, Bönnigsheim, Schwaben (Dauerausstellung)
  • Weitere Ausstellungen in privaten und öffentlichen Museen und Galerien in Paris, Genf, Grenoble, Avignon, Mâcon, Montpellier, Hamburg
  • Bilder in Privatbesitz in Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Schweden, den USA, Italien, Belgien und Dänemark

Geplante Ausstellungen:

Hotel Hanseatin, Hamburg

« zur Übersicht der Autorinnen