Pressestimme zu "zwischen den welten"

Aus: Gelnhäuser Neue Zeitung vom 5.4.2004

"Hexenverfolgung - ein Reizthema, das aufhorchen lässt und das bei vielen Menschen unangenehme Emotionen wachruft. Vor allem Frauen haben dieses finstere Kapitel in der Geschichte der christlichen Kirche und der Justiz aufgegriffen und sich damit auseinander gesetzt.

Eva-Gesine Wegner, eine von ihnen, die 1986 für die Stadt Gelnhausen ein Ehrenmal schuf, hat ihre persönliche Betroffenheit am Schicksal auf dem Scheiterhaufen verbrannter Frauen nun auch schriftstellerisch behandelt ...

An besonders markanten Orten der Hexenvernichtung trat sie in einen inneren Prozess der Konfrontation mit damaligen Geschehnissen.

Doch aus der Erschütterung, dem Entsetzen, der Wut keimte allmählich ein neues Bewusstsein, ein verändertes Denken, eine Umwandlung.

Schließlich eine Kraft, die der Künstlerin den Weg zur bildnerischen Auseinandersetzung mit dem Erlebten wies, die sie inspirierte zu archetypischen, symbolhaften Skulpturen. Skulpturen, die sich vielfach um Eva, das Urbild der Frau ranken. Ihr Buch, das den Untertitel ‚Orte der "Hexen"-Verfolgung als Bildhauerin neu sehen’ trägt, ist auf vier Ebenen angelegt.

Die dokumentarische Ebene beschreibt unter anderem die Zusammenarbeit von Frauen, die an vielen Orten Deutschlands, durch Gedenktafeln und Skulpturen, ein Netzwerk der Erinnerung an die Hexenverfolgung manifestierten.

In der zweiten Ebene schildert die Autorin ihre persönlichen, existentiellen Erfahrungen und ihre Hinwendung zur bildenden Kunst.

Ihre ereignisreichen, künstlerischen Prozesse, in denen sie prägende Erkenntnisse gewann und die den Aspekt der Transformation, der Versöhnung mit einbrachten, beleuchtet die Bildhauerin in der dritten Ebene.

Die vierte Ebene behandelt allgemein Gültiges zur Hexengeschichte. Die Autorin regt aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen zum bestmöglichen Umgang mit schwierigen oder schrecklichen Erlebnissen an. Anschaulich zeigt sie ihre allmähliche Verwandlung von tiefer Erschütterung hin zu kreativer Kraft ..."

(sie)

« Pressestimmen zu "zwischen den welten"

« zur Übersicht der Pressestimmen