Pressestimme zu "Sinn - Grundlage von Politik"

Aus: WeiberDiwan, Sommer 06

"Zehn Frauen haben einen kollektiven Text in der Tradition der 1999 veröffentlichten Flugschrift verfasst und darin ihren Politik-Begriff dargelegt: ein Plädoyer für eine Politik auf der Basis von Sinnstiftung als persönlicher Bezogenheit auf die Welt, ein Plädoyer für das Durchqueren von Macht- und Gender-Politik, für die Suche nach einem Agieren im Dazwischen. Als Denkfigur wird u. a. die Wirtin herangezogen, die agiert zwischen öffentlich und privat, Stadt und Land, in einer Vielfalt sozialer Bezüge zu Vertrauten und auch Fremden und darin ökonomische Tauschbeziehung unterhält. Ein lustvoller und anregender Text." (Edith Futscher)

« Pressestimmen zu "Sinn - Grundlage von Politik"

« zur Übersicht der Pressestimmen