Pressestimme zu "Die Psychoanalytikerin Sabina Spielrein"

Aus: Psychologie Heute, Mai 2001

" ... erst durch Höfers Buch wird deutlich, welch beeindruckende Persönlichkeit und eigenständige Denkerin sie war und wie groß ihr Einfluss auf die Psychoanalyse zu veranschlagen ist. ... Doch noch heute wird in der Geschichtsschreibung der Psychoanalyse Sabina Spielreins wissenschaftliche Leistung ignoriert - zweifellos weil dadurch ein allzu schlechtes Licht auf Freud, vor allem aber auf Jung fiele. In minutiöser Detailforschung hat sich Renate Höfer durch den Morast gekämpft. Es ist beeindruckend, wie sie geradezu schockierende, bislang verborgene Zusammenhänge aufdeckt."

(Dr. Marianne Krüll)

« Pressestimmen zu "Die Psychoanalytikerin Sabina Spielrein"

« zur Übersicht der Pressestimmen