Pressestimme zu "Menstruation"

Aus: arte, Literaturtipp zum Thema: Die Menstruation: ein großes Mysterium und Tabu des Frauseins, 18.2.09

"Erst wurde versucht, uns Frauen das Bewusstsein der Vollmacht, die in unserem Monats- und Lebens-Zyklus liegt, zu zerstören. Nun soll uns auch noch das Vergessen darüber ‚geschenkt’ werden."

Temperamentvoll, provozierend oder sogar gewollt polemisch, immer aber voller Engagement - enthüllt die Autorin, welche Macht ursprünglich in der weiblichen Monatsblutung lag, - erläutert, wie Umdeutungen und Verdrängungen entstanden und wem sie nutzen, - deckt die Mechanismen einer Wissenschaft auf, die Frauen und besonders ihre monatliche Blutung als Krankheit versteht, - spricht über die Industrie, die an Hygieneartikeln und Verhütungsmitteln profitiert, – und zeigt, wie das Wunderbare des weiblichen Zyklus’ für unser Selbstbild als Frau zurückgewonnen werden kann.

« Pressestimmen zu "Menstruation"

« zur Übersicht der Pressestimmen