Pressestimme zu "Seiltanz"

Aus: CO MED, 07/09

Zwei Frauen suchen einen Weg, um den Knoten zu lösen. Bei der Diagnose Brustkrebs rät die Ärztin zur sofortigen Operation. Doch die Betroffene entscheidet sich für naturheilkundliche Lösungen. Sie möchte ihrem Knoten auf die Spur kommen und selbst lösen, was zu lösen ist. Vier Jahre schreiben sie und ihre Partnerin an der Geschichte mit dem Umgang mit der Krankheit. Man erfährt, wie beide daran wachsen und die Beziehung an Tiefe gewinnt, aber auch von Ängsten und und der Auseinandersetzung mit dem Tod. Eingebettet sind die beiden in ein hilfreiches Netz. Auf sehr persönliche Weise möchte das Buch Mut machen, selbst mit einer schweren Krankheit den eigenen Weg zu gehen.

« Pressestimmen zu "Seiltanz"

« zur Übersicht der Pressestimmen