Christa Mulack (Autorin)

Veröffentlichungen im Christel-Göttert-Verlag

Über Christa Mulack

Dr. Christa Mulack, geb. 1943, lebt als freie Schriftstellerin, Religionsforscherin und Pädagogin in Hagen. Zahlreiche Veröffentlichungen u.a. zu den Themen: Kritik am männlichen Gottesbild, Weiblichkeit als Grundlage christlicher Ethik, Märcheninterpretationen, Frauen und Schuldgefühle, Sexueller Missbrauch, Matriarchat und Matriarchatsforschung. Mehr Infos unter: www.christa-mulack.de

Der Hörfunk-Beitrag zum 150. Geburtstag von Klara Hitler ("Die Mutter eines Massenmörders"), der vom NDR am 19.12.2010 ausgestrahlt wurde, steht zur Verfügung unter: www.ndr.de/info/audio53815.html

Veröffentlichungen:

  • Der veruntreute Jesus. Die Botschaft Jesu vom "Reich der Königin", 2009
  • Maria Magdalena. Apostelin der Apostel, die Frau, "die das All kennt", 2007
  • Der Mutterschaftsbetrug, 2006
  • Maria. Die geheime Göttin im Christentum, 2005
  • Im Anfang war die Weisheit. Die Wiederentdeckung eines weiblichen Gottesbildes, Neuauflage 2004
  • Jesus - der Gesalbte der Frauen. Weiblichkeit als Grundlage christlicher Ethik
  • Religion ist zu wichtig, um sie den Männern zu überlassen. Die Göttin kehrt zurück, 1998
  • ... und wieder fühle ich mich schuldig. Ursachen und Lösung eines weiblichen Problems
  • Die Weiblichkeit Gottes. Matriarchale Voraussetzungen des Gottesbildes
  • Natürlich weiblich. Die Heimatlosigkeit der Frau im Patriarchat, Neuauflage 2004
  • Das Mädchen ohne Hände. Wie eine Tochter sich aus der Gewalt des Vaters befreit
  • Etwas so Unvorstellbares. Sexueller Missbrauch und das Schweigen der Mütter
  • "Die Göttin-Kultur und ihre Bedeutung heute", in: Auf den Spuren der Göttin, Heft 1, hg. von insel Marl/vhs Marl, Rüsselsheim, 2. Auflage 1993

Termine mit Christa Mulack anzeigen »

« zur Übersicht der Autorinnen