Pressestimme zu "Die weibliche Seite der Ur- und Frühgeschichte"

Aus: HR2-Kulturfrühstück, Radio-Interview vom 7.9.2014

Barbara Obermüller hat eine spannende Reise in die Vergangenheit von der Altsteinzeit bis zur Eisenzeit unternommen und dabei nach den Spuren des weiblichen Wirkens im Alltag, der Religion und der Kultur gesucht.

(Ein Mitschnitt der Sendung ist im Archiv MatriaWis vorhanden.)

« Pressestimmen zu "Die weibliche Seite der Ur- und Frühgeschichte"

« zur Übersicht der Pressestimmen