Pressestimmen zu "MütterBilder"

  • Beim Lesen des Buches wurde ich zunehmend in den Bann gezogen und nebenbei wurden auch meine eigenen Mütterbilder berührt. Der Herausgeberin ist es gelungen, die übergeordnete Dimension dieses universellen Ur-Themas spürbar zu machen ... Ich kann dieses für mich wohltuende Frauenbuch guten Herzens empfehlen.
    Mehr unter: Deutsche Hebammenzeitschrift, 5-2018
  • Es ist ein Lesebuch, ein Buch, das wir immer wieder zur Hand nehmen und uns als Mütter stärken können ... Ich habe gestaunt über die Vielfalt der Mütterbilder, aber mich auch oft wiedergefunden und gespiegelt gesehen, verbunden gefühlt im Mutter- aber auch im Tochter- und Enkelinsein. Jede eine Perle in einer endlosen Kette der Mütterlichkeit. Auch die Abbildungen der Kunstwerke sind so unterschiedlich wie die Texte ...
    Mehr unter: GfG info, 1/2018
  • Eine für alle in vielerlei Hinsicht bewegende Zusammenstellung, die auch anregt, Eigenes nochmals oder anders zu betrachten.
    Mehr unter: Kulturette, Sommer 2017
  • ... das Buch "MütterBilder" trägt dazu bei, die Bedeutung der Mutterrolle in den Fokus zu nehmen ... Die Geschichten der Frauen zu ihrem Mutterbild sind sehr unterschiedlich und sehr individuell und geben interessante Einblicke darein, wie Muttersein gelebt werden kann oder auch aufgrund widriger Umstände gelebt werden musste. So wird von ungewollten Schwangerschaften oder ganz späten Schwangerschaften erzählt, von plötzlichem Kindstod, Pflege und Tod eines behinderten Kindes oder einer lesbischen Tochter, die mit ihrer Partnerin in einem weit entfernten Land lebt.
    Mehr unter: www.bzw-weiterdenken.de, 3.5.2017
  • Um Mütter als gesellschaftlichen Faktor wahrzunehmen und ihre Position zu stärken, hat die Psychologin Claudia Holst dieses Buch herausgegeben. Sie setzt sich für Mütterlichkeit ein – als Chance für eine friedlichere Welt ... Ein gelungenes Buch ...
    Mehr unter: Mathilde, Mai/Juni 2017
  • Was ist eine "gute Mutter" und welchen Vorurteilen sind Mütter ausgesetzt? Die Psychotherapeutin Claudia Holst hat in ihrem Buch "MütterBilder" erhellende Geschichten gesammelt.
    Mehr unter: Nordmagazin, NDR-Fernsehen, 22.4.2017
  • Ein Buch der ganz besonderen, anderen Art ...
    Mehr unter: youtube, 30.3.2017
  • Manche Bücher sind so schön, innig und heilsam, wie ein Nachmittag voller guter Gespräche mit der besten Freundin. Genau so ein Buch hat Claudia Holst herausgegeben.
    Mehr unter: Bundesverband der Mütterzentren e.V., 24.3.17
  • Über vierzig Frauen hatten den Mut ihre Geschichte zu erzählen, die mit viel Respekt und in liebevoller Arbeit in diesem Buch zusammengefügt wurden. Wir erleben, wie es sich anfühlt Mutter zu sein, was es aber auch bedeutet Tochter zu sein, Großmutter, Freundin.
    Mehr unter: amazon-Kundinnenrezension vom 19.3.2017
  • Das ist ein wunderschönes Buch mit ganz unterschiedlichen Texten von jungen und alten Frauen ... Es sind sehr berührende Portraits und auch die Bilder sind sehr schön! Ich kann es nur wärmstens empfehlen!
    Mehr unter: amazon-Kundinnenrezension vom 7.3.2017

« zur Übersicht der Pressestimmen