Pressestimme zu "frauen-begehren"

Aus: Rüsselsheimer Echo vom 7.10.1995

"... Allein das Äußere belegt, dass Frauen abweichende Vorstellungen davon haben, wie ein Buch auszusehen hat: Im quadratischen Format von 21 mal 21 ist der broschierte Band nicht nur ungewöhnlich handlich und griffig, sondern auch optisch sehr ansprechend aufgemacht. Ilse Bechthold, die die graphische Gestaltung übernahm, dekorierte den lilafarbenen Einband mit einem roten Wollknäuel - Ariadnefaden oder auch gegenläufige Spirale als Symbol für den weiblichen Aufbruch in eine neue Zeit. Ausschließlich Frauen haben am Buch mitgewirkt ..."

(es)

« Pressestimmen zu "frauen-begehren"

« zur Übersicht der Pressestimmen