Termine mit Autorinnen: Antje Schrupp

28.06.2006: Workshop

Mittwoch, 28. Juni 2006

Zu neuen Orten weiblicher Freiheit aufbrechen - Gedanken und Erfahrungen zur Fremdheit in der Welt

Wetzlar: Workshop bei der Frauenbildungswoche der VHS.

Trotz Emanzipation ist bei vielen Frauen ein Gefühl der Fremdheit, der Entfremdung von der Welt und von sich selbst geblieben. Sie schwanken zwischen Anpassung und Widerstand, zweifeln aber zunehmend an dem Sinn von beidem. Vielleicht lässt sich aber gerade aus der Erfahrung der weiblichen Differenz, aus dem weiblichen Wissen um das Andere, das zu Veränderungen herausfordert und feste Identitäten in Frage stellt, eine Perspektive für feministisches Handeln entwickeln. "Von sich selbst ausgehen und sich nicht finden lassen" - so hat die Philosophin Luisa Muraro einmal diese Bewegung benannt. Die weibliche Liebe zur Freiheit setzt der negativen Entfremdung globalisierter Welten nicht die Sehnsucht nach Harmonie und Einheit entgegen, sondern den selbst gewählten Aufbruch zu ungewissen und noch zu erforschenden neuen Orten der Freiheit und weiblicher Autorität.

Frauenwoche Wetzlar, 24,-/19,- Euro, Volkshochschule, Steinbühlstraße 5 und im Neuen Rathaus, Ernst-Leitz-Straße 30. Anmeldungen sind ab sofort bei der VHS, Telefon 06441/99-4302.

« Archiv: Termine mit Antje Schrupp

« zur Übersicht der Termine