Termine mit Autorinnen: Antje Schrupp

07.03.2008: Vortrag von Antje Schrupp

Gießen: 19.30 Uhr im Frauenkulturzentrum, Steinstr. 75 spricht die Frankfurter Journalistin und Publizistin Antje Schrupp zum Thema: Zukunft der Frauenbewegung.

 

Von der Geburtenrate über den "Pflegenotstand" bis zur "Vereinbarkeit von Beruf und Familie": Frauenthemen sind längst kein "Gedöns" mehr, sondern stehen heute im Zentrum der politischen Debatten. Das ist eine Herausforderung auch für die Frauenbewegung – die nämlich keineswegs "tot" ist, wie gerne behauptet wird, sondern sich vielmehr von einer "Fraueninteressensvertretung" weiter entwickelt hat zu vielfältigen Formen weiblichen Engagements innerhalb und außerhalb der Institutionen.

Leider wird aber häufig immer noch über "die Frauen" diskutiert, anstatt Frauen zu ermutigen, ihr jeweils eigenes Wünschen und Wollen zu Gehör zu bringen. Die weibliche Freiheit erscheint eher als Gefahr denn als Ressource für die Gesellschaft: Wäre es nicht besser für uns alle, wenn Frauen weniger Karriere machen und sich wieder mehr um Heim und Herd kümmern? Haben wir es mit dem Feminismus vielleicht ein bisschen übertrieben? Diese Diskussion übersieht, dass es der Frauenbewegung nie um bloße Gleichstellung ging, sondern schon immer darum, Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu finden. Deshalb ist Feminismus auch in emanzipierten keineswegs out. Wenn Frauen sich gegenseitig inspirieren und ermutigen, aber auch miteinander streiten und ihre Differenzen offen austragen, dann entsteht nicht nur mehr weibliche Freiheit. Eine solche feministische Politik der Beziehungen kommt der ganzen Gesellschaft zugute.

 

 

« Archiv: Termine mit Antje Schrupp

« zur Übersicht der Termine