Pressestimmen zum Verlag
Aus: Presseinformation der Stadt Rüsselsheim vom 23.2.2018

Kulturpreis für Christel Göttert

Hochkarätiges Lesefutter aus und in Rüsselsheim

Oberbürgermeister Udo Bausch begrüßt die Verleihung des Kulturpreises ... Vollkommen zu Recht sei mit dem Kulturpreis ihre jahrzehntelange Arbeit als Kommunalpolitikerin, Autorin, Netzwerkerin, Verlegerin sowie Mitbegründerin von Wildwasser, Frauenforum, Frauenzentrum und Frauenhaus gewürdigt worden.

Oberbürgermeister Udo Bausch begrüßt die Verleihung des Kulturpreises des Kreises Groß-Gerau an die Rüsselsheimerin Christel Göttert. Er sagt: "Göttert engagiert sich sehr stark als Frauenrechtlerin und Verlegerin. Sie hat über Jahrzehnte hinweg weit über Rüsselsheim und dem Kreis Groß-Gerau hinaus Vieles bewegt. Deswegen genießt sie in unserer Stadt und der Region sowie in Fachkreisen große Anerkennung." Vollkommen zu Recht sei mit dem Kulturpreis ihre jahrzehntelange Arbeit als Kommunalpolitikerin, Autorin, Netzwerkerin, Verlegerin sowie Mitbegründerin von Wildwasser, Frauenforum, Frauenzentrum und Frauenhaus gewürdigt worden. Seine Glückwünsche überbrachte Bausch persönlich bei der Preisverleihung in Groß-Gerau.

Inspiriert durch Gespräche und Hinweise des Laudatoren Professor Dr. Wolfgang Schneider versorgte sich Oberbürgermeister Udo Bausch in der Buchhandlung Kapitel 43 mit Lesefutter aus dem Verlag der Geehrten. "Rüsselsheim hat eine sehr breit aufgestellte Unternehmenslandschaft. Zum einen transportiert der Verlag den Namen Rüsselsheims weit innerhalb Deutschlands. Zum anderen kann sich die Stadt glücklich schätzen, dass zwei couragierte Geschäftsführerinnen eine Buchhandlung in der Innenstadt betreiben. Mit ihrem Konzept gelingt es ihnen, eine interessante Auswahl an Literatur direkt zum Mitnehmen anzubieten oder innerhalb kürzester Zeit zu besorgen", lobt Bausch.

Zu den Leseempfehlungen, die Prof. Dr. Wolfgang Schneider bei der Preisverleihung gegeben hat, zählen drei Titel: "Wo wilde Weiber wohnen" herausgegeben von Barbara Linnenbrügger, "Mutterland … nach dem Holocaust" von Fern Schumer Chapman und "Ich möchte die Welt hinreißen" von Brigitta M. Schulte. Der erste Titel kann für 18 Euro in der Buchhandlung Kapitel 43 bestellt werden, die beiden anderen Titel für 22,50 Euro.

« zur Übersicht der Pressestimmen