Als vor 13 Jahren der viel gesehene Film “Die Töchter der sieben Hütten” entstand, war Kamtilin noch ein Kind. Aber es war schon sicher, dass sie eines Tages den Clan der Massar leiten würde, denn bei den Khasi wird das Erbe immer an die jüngste Tochter weitergegeben. Sie verwaltet Grundbesitz und Vermögen und sorgt für alle. Nach dem Tod von Kamtilins Großmutter und Mutter, wurde sie bereits im Alter von Mitte zwanzig zum Clanoberhaupt. Zunehmend bringt nun das sich ausbreitende Patriarchat Probleme in alle Familien der Khasi. Wie Kamtilin diesen Herausforderungen begegnet, von ihren Anstrengungen, die Großfamilie zusammen zu halten und Tradition und matriarchales Bewusstsein zu bewahren, erzählt dieser Film.

  • Hergestellt von: tomul&töchter, Frankfurt a. M., www.tomult.de
  • Gefördert von: Hessische Filmförderung

2019-12-19T13:30:40+01:00

Mathilde, Mai/Juni 2011

Im Jahr 1998 entstand der viel beachtete Film "Die Töchter der sieben Hütten" über das matriarchale Volk der Khasi. Vor Kurzem hatte ein zweiter Film über diesen in den Bergen Ostindiens lebenden Clan Premiere in Frankfurt.

2019-12-19T13:31:31+01:00

muetterblitz.de (http://www.muetterblitz.de/Ausgabe0211/Spurensuche/intervmadeisky_tochter.masp)

Tatsächlich gibt es moderne Gesellschaften, in denen die Mütter eine ganz andere soziale Stellung haben als in den westlichen Gesellschaften. Berichte über einen mütterzentrierten Lebensalltag gibt es kaum. Viele Menschen haben daher nur wenige Kenntnisse darüber. Die Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Daniela Parr haben jetzt einen Film über eine Familie aus dem matriarchalen Volk der Khasi veröffentlicht, der uns eine Vorstellung davon gibt, wie es ist, wenn Mütter hohes Ansehen genießen und ihre weiblich-mütterlichen Fähigkeiten in einer führenden Rolle einsetzen.

Filmvorführung “Die Tochter” im Zentrum PUUN, Komödiengasse 2, 1020 Wien. Der 2.Teil der Saga über die matriarchalen Khasi in Indien von Uschi Madeisky und Daniela Parr erzählt von Kamtilin, die als Clanoberhaupt für die ganze Großfamilie verantwortlich ist.

Veranstaltet vom Zentrum PUUN und dem FGIÖ (Felicitas Goodman Institut Österreich) – anschließend gibt es einen kleinen Imbiss. […]

Filmvorführung “Die Tochter – Eine Clansaga aus dem Matriarchat der Khasi” von Uschi Madeisky und Daniela Parr im im Kurtheater Bad Sooden. Die Matriarchatsforscherin, -filmerin und Autorin Dagmar Margotsdotter-Fricke wurde für das anschließende Gespräche eingeladen.

Anmeldung bis zum Montag, 19. Juni 2017

Anmeldung/Informationen:

  • Gleichstellungsbüro Werra-Meißner-Kreis, Bremer Straße 10 a, 37269 Eschwege
  • Tel.: 05651 47413-40
  • Fax: 05651 47413-49
  • […]