Matriarchat

Matriarchy for FUTURE

2024-05-22T10:40:52+02:00

Stattfinden wird das Matriarchats-Festival in Kasteel de Berckt (NL) vom 3.-6. Juli 2025. Tickets können ab dem 20. Juni 2024 bestellt werden. Geboten werden Vorträge und Workshops mit matriarchalem Wissen zu den Themen Politik, Ökologie, Soziologie, Ökonomie und Spiritualität. Und es gibt Konzerte, Tanz, Yoga, Köperarbeit und Rituale sowie Kunst mit Bezügen zu matriarchalen Gesellschaften. Mit dabei sind auch Autorinnen unseres Verlages. Hier geht es zu den Infos.

Matriarchy for FUTURE2024-05-22T10:40:52+02:00

Filmvorführung „Geborgen im Mutterland“

2024-03-20T12:08:24+01:00

Der neue Film „Geborgen im Mutterland“ von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter wird in Klagenfurt/Österreich gezeigt. Anmeldung: theresa@rundum-gut-begleitet.at Weitere Infos: https://matriarchalelebensgestaltung.wordpress.com/aktuelle-veranstaltungen/

Filmvorführung „Geborgen im Mutterland“2024-03-20T12:08:24+01:00

Geborgen geboren (Workshop)

2024-02-19T10:15:41+01:00

Ein Workshop mit den Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter zum Thema Geburt und den Beginn des Lebens in einem Matriarchat im AnuKan – Zentrum für Berührungskunst in Dresden. Gezeigt werden auch die Filme "Die 40 Tage" und "Geborgen im Mutterland". Preis: 89 € (freiwilliger UnterstützerInnenpreis: 99 €)

Geborgen geboren (Workshop)2024-02-19T10:15:41+01:00

Wo die freien Frauen wohnen (Filmabend)

2024-02-19T09:57:29+01:00

Der Film „Wo die freien Frauen wohnen. Vom Matriarchat der Mosuo“ wird im AnuKan – Zentrum für Berührungskunst in Dresden gezeigt – in Anwesenheit der Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter, die gern Fragen beantworten. Sie gestalten auch den anschließenden Workshop am Folgetag. Eintritt für den Filmabend auf Spendenbasis (Empfehlung: 20 €)

Wo die freien Frauen wohnen (Filmabend)2024-02-19T09:57:29+01:00

MatriArchiv-Thementag zu Männerrollen

2024-01-08T11:49:24+01:00

Das Schweizer MatriArchiv veranstaltet einen Thementag: „Männerrollen jenseits des Patriarchats“ – mit Heide Göttner-Abendroth, Markus Theunert, Geseko von Lüpke und Gandalf Lipinski. Anmeldung (bis zum 23. März): mail@matriarchiv.info (Platzzahl beschränkt).

MatriArchiv-Thementag zu Männerrollen2024-01-08T11:49:24+01:00

Filmvorführung

2023-07-03T09:55:42+02:00

Der Film „Wo die freien Frauen wohnen“ läuft auf dem Mittsommerkino-Festival zum Thema Polyamorie auf dem Ewaldshof.

Filmvorführung2023-07-03T09:55:42+02:00

Filmvorführung »Mutterland« in Dießen

2020-10-05T14:31:41+02:00

Auch hier werden die Internationalen Frauentage mit dem Film “Mutterland” von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter gestaltet. Interessierte sind eingeladen den Impulsen aus dem matriarchalen Feld zu folgen und eigene Visionen von einem guten Leben zu entwerfen und zu teilen. Zur Hinführung und zur Vertiefung der matriarchalen Werte-Thematik laden Frauen der Transition-Gruppe (www.Transition-Region-Ammersee.de) bereits am Vortagzu einem Workshop ein. Es geht um eine Art „Visionssuche“, um den kreativen Versuch, ein fürsorgliches Leben konkret vor Ort zu entwickeln – und das inspiriert von den „Mutterland-Kulturen“ und im Austausch mit den Filmemacherinnen:

Sonntag von 15 bis 18 Uhr, in Utting a. A., in der Gaststätte „Jolle“, Mühlstraße 4 a unter dem Motto: Die Zukunft ist fürsorglich, nämlich: m ü t t e r l i c h … Leben schenkend, nährend, schützend … gut für Kinder, Männer und Frauen … oder: sie ist gar nicht!??? Ein Nachmittag für Frauen und Männer, die sich mit seit Jahrhunderten schon friedfertigen und ausbalancierten Kulturen befassen möchten, Gesellschaften mit matriarchaler Lebensweise. An diesem Nachmittag werden wir uns zusammen fragen: was können wir davon übernehmen? Wie wollen wir leben? Gemeinsam gehen wir Impulsen nach, die uns die weltweit über 100 erforschten Matriarchate dieser Erde schenken können.

Filmvorführung »Mutterland« in Dießen2020-10-05T14:31:41+02:00
Nach oben