Lade Veranstaltungen

Vorführung des Filmes „Die 40 Tage. Beginn des Lebens in einem Matriarchat“ von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter

Der Film entstand bei den Mosuo in China und zeigt die heiligen 40 Tage, die sich um Mutter und Kind gleich nach der Geburt auf dem Hof des Klans auftun. Die Aufmerksamkeit aller richtet sich in liebe- und respektvoller Weise auf diese beiden. Das, was wir dort miterleben können, gibt uns eine Ahnung davon wie ein matriarchales Zusammenleben in der Gänze von statten geht.
Mit Duft, Räucherwerk und Gesprächen mit den Filmemacherinnen eintauchen in die friedliche, mütterzentrierte Welt.

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben