Ein Matriarchat in Indien, St.Gallen/Schweiz

DenkBar Gallusstrasse 11, St.Gallen

Filmvorführung "Die Töchter der sieben Hütten - ein Matriarchat in Indien" von Uschi Madeisky und Klaus Werner, DenkBar, Gallusstrasse 11, 9000 St.Gallen, anschließend ist Gelegenheit für ein Gespräch, Leitung: Christina Schlatter.

Film “Mutterland – Das Matriarchat der Minangkabau” in Marburg

Kleiner Hörsaal, Fachbereich Geographie der Phipps Universität Marburg Deutschhausstr. 12, Marburg

„Mutterland – Das Matriarchat der Minangkabau" (Indonesien), Filmvorführung und Vertiefung mit den Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter im Kleinen Hörsaal, Fachbereich Geographie der Phipps Universität Marburg, Deutschhausstr. 12

Wo die freien Frauen wohnen in Frankfurt-Eschersheim

Gemeindesaal Andreasgemeinde Kirchhainer Straße 2, Frankfurt-Eschersheim

Filmvorführung von „Wo die freien Frauen wohnen“ von Uschi Madeisky, Dagmar Margotsdotter und Daniela Parr im Gemeindesaal der Andreasgemeinde in der Kirchhainer Straße 2 Im Anschluss an den Film: Einladung zum Gespräch mit den Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter-Fricke.

8€

Filmpremiere Mutterland in Frankfurt a.M

Kino Filmmuseum Museumsufer, Frankfurt/Main

Filmpremiere von "Mutterland" im Kino des Filmmuseums am Museumsufer. Die beiden Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter sind natürlich anwesend.

Filmvorführung “Mutterland” in Frankfurt am Main

Kino Mal Seh'n Adlerflychstr. 6, Frankfurt am Main

Filmvorführung "Mutterland" über das Matriarchat der Minangkabau mit anschließendem Austausch mit den Filmemacherinnen Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter.

Filmvorführung “Mutterland” in Frankfurt am Main

Kino Mal Seh'n Adlerflychstr. 6, Frankfurt am Main

Hier lief der Film "Mutterland - Das Matriarchat der Minangkabau" von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter bereits Anfang Januar vor vollem Haus. Die Plätze reichten nicht für alle Interessierten, deshalb nun die 2. Vorstellung in Anwesenheit der Filmemacherinnen.

Filmvorführung „Mutterland“ in Bendorf

Filmvorführung „Mutterland - Das Matriarchat der Minangkabau“ von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter-Fricke in Bendorf lädt der Türkische Frauenbund e.V. die Macherinnen zur Vorführung mit anschließendem Gespräch ein. Eine Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Frauentage.

Filmvorführung »Mutterland« in Dießen

»Kinowelt am Ammersee« Fischerei 12, Dießen

Auch hier werden die Internationalen Frauentage mit dem Film "Mutterland" von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter gestaltet. Interessierte sind eingeladen den Impulsen aus dem matriarchalen Feld zu folgen und eigene Visionen von einem guten Leben zu entwerfen und zu teilen. Zur Hinführung und zur Vertiefung der matriarchalen Werte-Thematik laden Frauen der Transition-Gruppe (www.Transition-Region-Ammersee.de) bereits am Vortagzu einem Workshop ein. Es geht um eine Art „Visionssuche“, um den kreativen Versuch, ein fürsorgliches Leben konkret vor Ort zu entwickeln - und das inspiriert von den „Mutterland-Kulturen“ und im Austausch mit den Filmemacherinnen: Sonntag von 15 bis 18 Uhr, in Utting a. A., in der Gaststätte „Jolle“, Mühlstraße 4 a unter dem Motto: Die Zukunft ist fürsorglich, nämlich: m ü t t e r l i c h ... Leben schenkend, nährend, schützend … gut für Kinder, Männer und Frauen ... oder: sie ist gar nicht!??? Ein Nachmittag für Frauen und Männer, die sich mit seit Jahrhunderten schon friedfertigen und ausbalancierten Kulturen befassen möchten, Gesellschaften mit matriarchaler Lebensweise. An diesem Nachmittag werden wir uns zusammen fragen: was können wir davon übernehmen? Wie wollen wir leben? Gemeinsam gehen wir Impulsen nach, die uns die weltweit über 100 erforschten Matriarchate dieser Erde schenken können.

Filmvorführung „MUTTERLAND – Das Matriarchat der Minangkabau“ von Uschi Madeisky und Dagmar Margotsdotter

OHO Kino Hamburger Str. 13, Bad Oldesloe

In West-Sumatra, Indonesien, befindet sich die Heimat der Minangkabau. Mit mehreren Millionen Menschen bilden sie die größte matriarchale Gesellschaft der Welt. Sie leben nach dem Adat, dem mütterlichen Naturrecht  – in friedlichem Zusammenleben mit dem Islam. Haus, Hof und Land liegen in den Händen von Frauen. Die Filmemacherin Dagmar Margotsdotter lädt im Anschluss an die Vorführung von "MUTTERLAND - Das Matriarchat der Minangkabau" zu  angeregten Gesprächen ein. Eintritt 7,50 (ermäßigt 6,- €)

7,50€

Nach oben